Peko Info März 20

Situation Corona Virus Die aktuelle Situation zum Corona Virus beschäftigt die Mitarbeitenden im Bereich Kundenbegleitung stark. Sind doch gerade sie täglich im engen Kontakt mit den Kundinnen und Kunden. Die PeKo KB hat die Leitung in diversen E-Mails, Gesprächen und Telefonaten über die Verunsicherung im operativen Bereich informiert, und dabei auch entsprechende Fragen und Forderungen platziert. Dabei geht zum Beispiel um regelmässiges Auffüllen von Seife und Papierhandtüchern in den Toilettenanlagen und Personalräumlichkeiten. Des Weiteren um regelmässige und klare Informationen, sowie auch die Abgabe von Desinfektionsmittel. Mit Stand vom 12.03.20 stellen wir fest, dass bei weitem im Bereich der Kundenbegleitung noch keine Desinfektionsmittel abgegeben wurden. Dies führt dazu, dass sich die Mitarbeitenden nicht wahrgenommen fühlen. Diese Rückmeldung wurde bei der Leitung klar und mehrmals deponiert. Seit dem Nachmittag des 13. März hat sich die Lage nun deutlich verändert. Im Bereich Kundenbegleitung werden mehrere Massnahmen zum Schutze der Mitarbeitenden umgesetzt. Die PeKo KB wird die Situation weiterhin aufmerksam verfolgen, und bei Bedarf entsprechend das Gespräch suchen. Weder Panik noch Verharmlosung helfen weiter: es braucht überlegtes, sinnvolles Handeln. Region West Bis zu den Nachwahlen in der Region West wurden interimistische Ansprechpersonen definiert. Diese können bei Bedarf kontaktiert werden. Kundenbegleitung 2020 Im Bereich Kundenbegleitung 2020 fand eine Auslegeordnung statt. An dieser wurde der aktuelle Stand vorgestellt und die weiterhin offenen Punkte erörtert. Die PeKo KB sieht viel Handlungsbedarf in verschiedenen Bereichen. Ein wesentlicher Punkt dabei sind die Begleitstandarts im Fernverkehr.